Kategorie - Allgemein

Afropäerinnen. Theatertexte aus Frankreich und Belgien

Als Ausgangspunkt für den Sammelband dienten den Herausgeberinnen Charlotte Bomy und Lisa Wegener vier Texte, die 2020 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Afropéennes – Afropäerinnen in szenischen Lesungen und Performances in Berlin präsentiert wurden: LOVE IS IN THE HAIR von Laetitia Ajanohun (Übersetzung: Yvonne Griesel), Trink mich – solange ich heiß bin von Rébecca Chaillon (Übersetzung: Lisa Wegener), Die große Bärin von Penda Diouf (Übersetzung: Yasmine Salimi) und Drissa von Éva Doumbia (Übersetzung: Akilah Silke Güç).

> Weiterlesen

Migration Übersetzen

Welchen Erkenntnisgewinn hat das Dolmetschen für andere Forschungsfelder? Inwiefern kann das Dolmetschen selbst als Feldforschung bezeichnet werden? Diese und ähnliche Fragestellungen zu Alltags- und Forschungspraktiken des Dolmetschens lotet der Band (mit einem Beitrag von Henrieke Markert) im Rahmen von Flucht und Migration aus.

> Weiterlesen

Afropäerinnen #2 Penda Diouf

Die erste französisch-deutsche Veranstaltungsreihe zu afropäischer Dramatik in Berlin (kuratiert von Charlotte Bomy und Lisa Wegener) wird am 9. Oktober endlich fortgesetzt. Zu Gast in der Lettrétage ist die Dramatikerin Penda Diouf mit einer szenischen Lesung ihres Stückes „Die große Bärin“.

> Weiterlesen